Kapelle in der Eifel

Die Kapelle, die auf dem Gelände des Hospiz’ Stella Maris in Mechernich entstanden ist, wurde vom Kölner Architekturbüro Kaspar Krämer entworfen. Der Baukörper wurde auf einer 12x12m großen Grundplatte errichtet und hat eine sandfarbene Natursteinfassade. Durch einen rückseitigen Eingang erreicht man den Andachtsraum, in dem sich eine Bronzestatue der Künstlerin Maria Fernandez befindet.